Das kleine Nichts

Aktualisiert: Apr 17


Im März habe ich dieses Bild zur Selbstfürsorge in meinen Kalender gemalt. Nach einigen Wochen in der Wohnung gibt es immer noch Dinge, die ich nur einmal oder überhaupt nicht gemacht habe.

Ich kann aber sehen, dass ich meine Absicht, gut für mich zu sorgen, verankert habe - fast als hätte ich einen inneren Kompass ausgerichtet.


Plötzlich mache ich Musik an und tanze durch die Küche. Den Körper fühlen, herumhüpfen und lebendig sein. Wie konnte ich das nur vergessen.


Das kleine Nothing - Nada - Nichts hat bisher wenig Aufmerksamkeit bekommen. Das fällt mir erst jetzt auf. Ich hatte es ganz übersehen.


0 Ansichten

© Wiebke Pausch 2020